Zahnfleischbehandlung

Immer wieder kommt es vor, dass sich das Zahnfleisch trotz intensiver Bemühungen an den Zähnen zurückzieht (Gingiva-Rezessionen) oder sich entzündet (Gingivitis/Parodontitis). Auch an Zahn-Implantaten kann sich das Zahnfleisch entzünden (Periimplantitis).
In diesen Fällen hilft oft nur eine dauerhafte und kombinierte Behandlung. Zusammen mit Ihrem Zahnarzt legen wir das für Sie beste Behandlungskonzept fest. Mit Hilfe verschiedener Medikamente und chirurgischer Methoden versuchen wir gemeinsam mit Ihrem Zahnarzt, Ihre Zähne/Implantate bis ins hohe Alter zu erhalten und - soweit möglich - den verloren gegangenen Knochen wieder zu gewinnen.

Die operativen Eingriffe sind praktisch schmerzfrei und Dank unseres Narkoseteams auch jederzeit in Dämmerschlaf möglich.

Kurzinfo
OP Dauer:
ca. ¼ - 1 Stunde
Narkose:
örtliche Betäubung, auf Wunsch Analogosedierung
Klinikaufenthalt:
ambulant
Fragen?
Senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!